Segelfliegen lernen!

Unsere günstige Ausbildungspauschale machts möglich!

Der Österreichische Flugsportverband Wien bildet seit vielen Jahren Piloten im Segelflug aus. Mit einer günstigen Pauschale wollen wir Piloten ansprechen, die dann in unserem Verein den Segelflugsport ausüben.

Ab dem ersten Tag wirst du sowohl theoretisch als auch praktisch an das Thema Segelfiegen herangeführt.

Du sitzt mit einem unserer Segelfluglehrer in unseren Schulungsdoppelsitzer und startest von der Winde aus. Nach ungefähr 30-60 Flügen ist dein großer Tag gekommen, an den du dich dein ganzes Leben erinnern wirst – dein erster Alleinflug. Völlig überraschend (für dich!) steigt der Fluglehrer nicht mehr ein sondern schaut vom Boden aus zu. Du fliegst!

Dannach folgt noch der Feinschliff und wenn du soweit bist trittst du zur theoretischen und praktischen Prüfung an.

Nur weil wir alle, vom Fluglehrer und Werkstättenleiter über den Windenfahrer bis zum Startschreiber, ehrenamtlich tätig sind, können wir Euch die praktische Ausbildung um EUR 1600,- anbieten. Wir sind aber kein Dienstleistungsbetrieb, d.h., ihr seid während der Schulung ebenfalls in das System „Jeder hilft Jedem“ eingebunden.

Was bekomme ich für die Pauschale?

  • Durchgehende Betreuung durch unsere Fluglehrer, Mitbenützung aller Einrichtungen des Vereins am Flugplatz, die Mitgliedschaft beim Österreichischen Aeroclub im ersten Kalenderjahr, bis zu 100 Starts mit der Winde ohne Beschränkung der Segelflugzeit. Ihr solltet damit die Startberechtigung mit der Winde und im wesentlichen auch schon die Berechtigung zum Fliegen im Doppelsitzer erwerben.
  • Die gesamte Ausbildung ist mit höchstens 18 Monaten limitiert. Dies vor allem deshalb, weil das Ausbildungsziel nur erreicht werden kann, wenn nicht zuviel pausiert wird.
  • Außerdem müßte die Ausbildung abgebrochen werden, wenn dies aus Gründen der Sicherheit notwendig ist.
  • Die Zusatzberechtigung F-Schlepp wird nach Aufwand verrechnet und beträgt ca. 400,- EUR.

Wann ist die Pauschale zu bezahlen?
Zu Beginn der Ausbildung ist der Gesamtbetrag von EUR 1600,- fällig. Sollte die Segelfliegerei doch nichts für Euch sein, gibt es die Möglichkeit bis zum 30. Start die Ausbildung abzubrechen. In diesem Fall werden Euch EUR 750,- refundiert.

Zusatzberechtigung – F-Schlepp
Neben dem Windenstart gibt es noch den Flugzeug Schlepp. In diesem Fall wird das Segelflugzeug von einem Motorflugzeug in die Luft gebracht. Der Vorteil gegenüber dem Windenstart? Du kannst für nur einige Euro mehr die Höhe und den Ort wo du ausklinken willst selber bestimmen. Du lernst das Starten hinter dem Motorflugzeug und das ruhige nachfliegen. Am Ende der Ausbildung bekommst du die zusätzliche Startberechtigung „F-Schlepp“. Die Kosten für die F-Schlepp Ausbildung werden nach Aufwand verrechnet und betragen ca. 400,- EUR.