FAQ

Welche Möglichkeiten gibt es beim Segelfliegen?

  • Die Möglichkeit mit einem Segelflugzeug alleine zu fliegen.
  • Beim Streckensegelflug das ganze Land zu erkunden.
  • Die Technik und die Kräfte der Natur besonders gut kennen zulernen.
  • Zusammen mit anderen Mitgliedern auf verschiedene Flugplätze zu fahren und dort gemeinsam Fliegerurlaub machen.

Welche Voraussetzungen gibt es für die Ausbildung im Segelflug?

Das Mindestalter für den Beginn der Ausbildung beträgt 15 Jahre. Des weiteren ist eine fliegerärztliche Untersuchung notwendig um fliegen zu können.

Wann findet die Schulung statt?

Von Mitte März bis Ende Oktober wird an allen Samstagen, Sonntagen und Feiertagen praktisch geschult, also geflogen. Bei schlechter Sicht, Regen oder zu starkem Wind wird Theorieunterricht gemacht.

Wo findet die Ausbildung statt?

Die praktische und theoretische Schulung findet am Flugplatz statt.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Wenn die Segelflugschülerin/ der Segellfugschüler häufig am Flugbetrieb teilnimmt, sollten es um die 25 Flugtage sein, bis man die drei vorgeschriebenen Prüfungsflüge absolviert. Dem gehen 50 bis 60 Flüge im Doppelsitzer mit unseren Fluglehrer*innen voraus, danach 30 Flüge alleine.

Wieviel kostet die Segelfliegerei?

Mit EUR 800,- bis 1.000,- im Jahr lässt sich viel Zeit in der Luft verbringen. Die genauen Tarife gibt’s hier.

Wie geht es nach der abgelegten Prüfung weiter?

Wie die Karriere beim Segelfliegen aussehen kann findest du hier.

Wo kann man mitfliegen und einen Tag probeweise dabei sein?

Bei einem Schnuppertag am Wochenende in einem Doppelsitzer mit einem unserer Fluglehrer*innen. Am besten hier anrufen und einen Termin ausmachen.

Gibt es verpflichtende Dienste oder abzuleistende Arbeitsstunden im Verein?

Es gibt verschiedenste Möglichkeiten sich im Verein nützlich zu machen. Vom leiten der Startstelle über das Betreiben der Startwinde, in der Werkstatt, oder später als Fluglehrer*in, ist für jeden und jede etwas dabei. Eine Anzahl abzuleistender Stunden gibt es bei uns nicht, jedoch sollte der Einsatz, nach eigenem Ermessen, in gutem Verhältnis zur fliegerischen Betätigung sein.

Wo kann ich sehen, welche Flüge stattgefunden haben?

Jedes Segelflugzeug hat einen eingebauten GPS-Logger. Bei Streckenflügen werden diese meistens auf die offizielle Homepage der österreichischen Segelflugmeisterschaften hochgeladen und können hier von jedem begutachtet werden.